Frage der Woche 51/2019

Kann einem Willensvollstrecker gekündigt werden oder ist eine Absetzung möglich?

Die Antwort der Merki-Experten

Der Willensvollstrecker hat seinen Auftrag vom Verstorbenen erhalten. Dies bedeutet gleichzeitig, dass sein Mandat nicht mehr gekündigt werden kann. Der Willensvollstrecker untersteht aber der Aufsicht der gemäss kantonalem Recht zuständig erklärten Behörde. Diese muss allfällige Beschwerden gegen die Massnahmen und Tätigkeiten des Willensvollstreckers beurteilen. Von dieser Behörde muss der Willensvollstrecker Weisungen entgegen nehmen. Die Behörde kann ihn bei Unfähigkeit oder grober Pflichtverletzung absetzen.