Frage der Woche 34/2019

Muss man die Bezugssteuer in jedem Fall deklarieren und versteuern?

Die Antwort der Merki-Experten

Ist der Leistungsempfänger als steuerpflichtige Person registriert, muss man Bezüge, die der Bezugssteuer unterliegen, deklarieren und versteuern.

Leistungsempfänger, die nicht als steuerpflichtige Personen registriert sind, werden bezugssteuerpflichtig, wenn sie innerhalb eines Kalenderjahrs für insgesamt mehr als CHF 10‘000 solche Leistungen beziehen und im Falle von Lieferungen im Inland durch die zuständige Behörde schriftliche über die Bezugssteuer informiert worden sind.