Frage der Woche 26/2019

Ist eine Sachwertdividende zulässig?

Die Antwort der Merki-Experten

In Ausnahmefällen kann anstelle von Bargeld eine Ausschüttung von Sachwerten erfolgen. Das Gleichbehandlungsgebot verlangt, dass allen Aktionären gleichwertige und gleichartige Sachwerte ausgeschüttet werden. Dies ist gegeben, wenn Sachwerte ausgeschüttet werden, die bargeldnah oder leicht verwertbar sind (z. B. kotierte Aktien, Obligationen, etc.). In den übrigen Fällen (z. B. nicht kotierte Aktien, Liegenschaften, etc.) bedarf es der Zustimmung der Aktionäre zu dieser Form der Ausschüttung.